mak kar

Karlstadt-Gemünden.(ub) Ein spannendes Programm hatten sich die Verantwortlichen des Leitungsteams des Ministrantenarbeitskreises des Dekanates Karlstadt unter der Leitung von Uwe Breitenbach für das diesjährige Special Weekend im Jugendhaus in Gunzenbach bei Mömbris überlegt.

Fairness und Gemeinschaft beim Dekanats-Fußballturnier der Ministranten – Karlstadt. (ub) Mit Büchold in der Altersgruppe I bis 14 Jahre und Stetten in der Altergruppe II über 14 Jahre gingen wieder die Vorjahressieger aus den Endspielen gegen die Pfarreiengemeinschaft Maria Sondheim und Obersfeld hervor. Das Dekanatsministrantenfußballturnier, das nun schon seit dem Jahr 2000 vom Leitungsteam des Ministrantenarbeitskreis des Dekanates Karlstadt ausgerichtet wird, zeichnet sich durch die besondere Fairness aus, wie viele der ehrenamtlichen Schiedrichter übereinstimmend attestierten.

Inzwischen hat die Gruppenauslosung mit unserer Glücksfee stattgefunden und der Spielplan wurde erstellt.

Für das Fußballturnier am 27.1. haben sich 22 Mannschaften angemeldet. Zudem tritt wieder eine Mannschaft der minderjährigen Flüchtlinge aus Arnstein außer der Reihe an.

Für das Jahr 2018 hat das Leitungsteam des Ministrantenarbeitskreises im Dekanat Karlstadt einen Kalender erstellt. Neben den Termine im Dekanat sind auch Diözesane Veranstaltungen, Schulferien, Feiertage und die liturgische Tagesfarbe zu sehen.

Einen ganzen Tag lang haben die Mitarbeiter des Leitungsteams des Ministrantenarbeitskreises des Dekanates Karlstadt die Köpfe rauchen lassen, um vorhandene Strukturen zu überdenken.

Spaß beim Kanufahren erfuhren Ministranten und Verantwortliche aus den Dekanaten Karlstadt und Lohr bei einer Fahrt auf der fränkischen Saale

Unter dem Motto „Suche den Frieden und jage ihm nach“ (Ps 34,15b) lädt der Coetus Internationalis Ministrantium (CIM, europäischer Ministrantenverbund) alle Ministrantinnen und Ministranten aus ganz Europa und darüber hinaus nach Rom ein. Insgesamt werden ca. 60.000 bis 70.000 Messdienerinnen und Messdiener erwartet, ca. 50.000 davon werden aus Deutschland sein. Vom 29.07. bis 04.08.2018 werden rund 2.000 Ministrantinnen und Ministranten aus dem ganzen Bistum Würzburg in Rom an der internationalen Ministrantenwallfahrt teilnehmen. Die Ausschreibungen dazu gehen den Pfarreiengemeinschaften und Einzelpfarreien in den kommenden Tagen zu.

Mit einer Fahrt auf der Fähre startete der diesjährige Dekanatsministrantentag der Dekanate Karlstadt und Lohr. Aus weiten Teilen des gesamten Landkreises hatten sich die Messdiener mit ihren erwachsenen Begleitern auf den Weg nach Langenprozelten begeben...

Spirituelle Impulse stärkten den Glauben und Gemeinschaft – Auf fünf ereignisreiche Tage zurückblicken können die Teilnehmer der spirituellen Bergfreizeit des Ministrantenarbeitskreises des Dekanates Karlstadt. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen erlebten gemeinsam ein abwechslungsreiches Programm aus attraktiven Wanderungen, spirituellen Impulsen und gemeinsamen Hüttenleben, organisiert vom Leiter des Ministrantenarbeitskreises Uwe Breitenbach und des geistlichen Begleiters Jens Breitenbach.

In Anlehnung an die diözesane CO²-Fastenaktion hatten sich die Mitarbeiter der Ministrantenarbeitskreise der Dekanate Karlstadt und Lohr das Thema „Back to the Roots“ – zurück zu den Wurzeln für das Oberministrantentreffen ausgesucht.

180 Ministranten in Teams, dazu Fans und Begleiter tummelten sich am Samstag den 4.2. in der Erwin Ammann Halle in Karlstadt.Der Ministrantenarbeitskreis hatte wieder zum traditionellen Ministrantenfußballturnier eingeladen um die besten Spieler für die Teilnahme am Diözesanen Fußballturnier zu finden.

­