mak kar

Liebe Ministrant*innen, liebe Verantwortliche,

wie Ihr ja wisst können wir am 27. Juni leider nicht mit Euch nach Tripsdrill fahren 
Es zerreißt uns fast das Herz.

Um trotzdem ein bisschen Gemeinschaftsgefühl zu ermöglichen, und auf diesem Weg auch mal
andere Ministrant*innen kennenzulernen, laden wir Euch am 27.6. ein zu einem Mini-Online-Nachmittag.

Wir starten mit einem Promi-Video zur Begrüßung!
Es gibt die Möglichkeit euch gegenseitig ein bisschen kennenzulernen,
wir werden gemeinsam spielen und es gibt ein Quiz, bei dem es auch etwas zu gewinnen gibt.

„Zum Abschluss gibt es einen kleinen interaktiven Impuls, denn die Ministranten-Gemeinschaft gäbe es nicht,
ohne IHN, der höher ist, als das was wir ahnen. IHN wollen wir deshalb auch nicht vergessen.

Wir starten das Videomeeting um 16:00 Uhr.
Die Zugangsdaten erhaltet ihr nach der Anmeldung.
Das Ganze dauert bis maximal 18:00 Uhr.

Was ihr dazu braucht:
Eine Kerze, ein weißes DIN A4 Papier, einen Stift

Also worauf wartet ihr, motiviert eure Familien und Freund*innen auch dabei zu sein und meldet euch schnell an.

Bis zum 23.6. ist das unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.
Bitte auch die Postadresse dazu schreiben, für den Fall des Gewinns.
Diese Angaben werden nur hierfür verwendet und nach der Abwicklung gelöscht.

Seit Gründung des Leitungsteams was in diesem Jahr schon 20 Jahre besteht, sind wir aktiv bei der Kleidersammlung des Diözesanbüros engagiert und helfen beim Verladen der Kleider in die LKWs in Karlstadt und Gemünden.

Inzwischen stellen auch einige Leitungsteammitglieder in ihrer Pfarrei Garagen oder Hänger zur Verfügung um dort vor Ort eine Sammelstelle einzurichten und dies dann weiterzuleiten.

Genau jetzt ist wieder Entspurt, denn am Samstag zw. 8 und 12 Uhr ist die Abgabe in Karlstadt und Gemünden. Rund um Arnstein ist die Abgabe bereits am Freitag beim Zwischenstopp des LKWs dort.

In diesem Jahr geht der finanzielle Erlös komplett an unsere beiden Partnerbistümer: Obidos und Mbinga.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr am Samstag bei der Haussammlung mit Transporter, Bulldog oder Anhänger aktiv oder quillt die Sammelstelle vor Ort schon über?
Wir freun uns über jeden der am Samstag bei uns vorbei schaut.

Leider sind aktuell ja einige Dinge wegen Corona nicht möglich. 
Wir hoffen ihr findet Wege für einen Ersatz der Gruppenstunden, z.B. per Online Meeting oder andere Wege.
Spielideen sind hier etwa:

  • Ein Agentenspiel, bei den man in zwei Teams eine Bombe entschärfen muss, das eine Teams sieht die Bombe auf der App, das andere ist die Agentenhotline mit der Lösungsanleitung, die aber nur etwas bringt, wenn der Agent genau erklärt was er vor sich sieht.
    https://www.escape-the-boom.com/deutsch
  • Den klassischen Montagsmaler gibts auch online unter https://skribbl.io/ hier kann reihum ein Bild gemalt werden, während alle anderen raten können. Wer es zuerst errät und korrekt eintippt erhält die meisten Punkte. Über dem Bild seht irh übrigens die Anzahl der Buchstaben oder ob es mehrere Wörter sind. Zudem erscheinen hier nach einer Zeit auch einzelne Buchstaben als Hilfe.

Am 24.1. traten die Minis im Dekanat zum Ministrantenfußballturnier gegeneinander an, um für das Diözesane Turnier am 1.2. die beste Mannschaft heraus zu finden.

Ein gemeinsamer Aktionstag der Ministranten aus Duttenbrunn, Himmelstadt, Retzbach, Retzstadt und Zellingen fand zum besseren Kennenlernen in Himmelstadt statt.

Viel Spaß hatten die Ministranten bei der diesjährigen Kanufahrt des MAK Karlstadt von Gräfendorf nach Gemünden bei herrlichem Badewetter!

Mit mehr als 130 Teilnehmern aus dem ganzen Landkreis Main-Spessart beim diesjährigen Dekanatsministrantentag zeigte sich Uwe Breitenbach, der Leiter des Ministrantenarbeitskreises im Dekanat Karlstadt, mehr als zufrieden.

Voll ausgebucht war auch die diesjährige nun schon zum zwölften Mal stattfindende Bergfreizeit des Ministrantenarbeitskreises des Dekanates Karlstadt.

Einen simulierten Flugzeugabsturz erlebten die Teilnehmer beim Special Weekend des Ministrantenarbeitskreis des Dekanates Karlstadt im Gruppenhaus in Oberwaldbehrungen.

Rund 180 Ministrantinnen und Ministranten trafen sich am 16.02. zum Ministrantenfußballturnier 2019 um in einem fairen Wettstreit die Dekanatssieger zu ermitteln, die am 23. März das Dekanat beim Dekanatsturnier vertreten dürfen. Die 23 angetretenen Mannschaften schossen 122 Tore in 51 Spielen.

Für das Fußballturnier am 16.02. haben sich 22 Mannschaften angemeldet. Zudem tritt wieder eine Mannschaft der minderjährigen Flüchtlinge aus Arnstein außer der Reihe an.

Liebe Minis und Verantwortliche,wir hatten vor wenigen Tagen Anmeldeschluss für unser Fußballturnier.

­